Hamster-Haltung.de
Äste und Zweige aus dem Wald

Baumrinde und Äste aus dem Wald für den Hamster?

Gefunden auf: https://www.hamster-haltung.de/haltung/hamsterfutter/aeste-aus-dem-wald/

Damit der Hamster sich in seinem Gehege wohlfühlt, sollte dieses mit möglichst natürlichen Materialien ausgestattet werden. Baumrinde, Äste und Zweige, die Sie frisch aus dem Wald holen können, eignen sich hierfür besonders gut. Sie können als Spielzeug oder als Futter verwendet werden.

Allerdings gibt es einige Sorten, die für den Hamster giftig sind.

Warum sollten Sie Baumrinde und Äste in das Hamstergehege integrieren?

Für ein möglichst artgerechtes Leben des Hamsters in Haustierhaltung sollte dieser so viele natürliche Materialien wie möglich um sich haben. Bedenken Sie, dass der Hamster in freier Wildbahn im Wald oder auf dem Feld lebt. Dort ist er umgeben von Bäumen und Sträuchern. Er nutzt diese als Futter oder zum Nestbau.

Wurzeln und Rinde aus dem Wald

Außerdem haben Bäume und Äste einen weiteren wichtigen Nutzen: Der Hamster stutzt sich daran seine Zähne. Die Schneidezähne des Hamsters wachsen unaufhaltsam weiter. Sie müssen regelmäßig gekürzt werden, damit es nicht zu Fehlstellungen und Verletzungen kommt.

Sie sehen also, dass die natürlichen Materialien für den Hamster und seine Gesundheit wichtig sind. Deshalb lohnt es sich, auch bei der Wahl der Einrichtungsgegenstände und Spielzeuge auf natürliche Materialien zu achten. Verwenden Sie keine Produkte aus Kunststoff, denn diese können für den Nager mitunter gefährlich werden.

Mit frischer Baumrinde und Ästen aus dem Wald sorgen Sie für das kleine Paradies im Hamstergehege.

Hamster Rinde wie im Paradies

Diese Äste darf der Hamster fressen

  • Apfelbaumzweige
  • Ahornzweige
  • Lindenzweige
  • Birkenzweige
  • Heidelbeerzweige
  • Buchenzweige
  • Birnenzweige
  • Haselnusszweige

Entsprechend dürfen Sie auch Baumrinden dieser Bäume verwenden, um hieraus beispielsweise Hamsterspielzeuge wie Hängebrücken, Leitern oder Plateaus zu bauen.

Treppen und Leitern aus Wurzeln und Rinde

Aus Zweigen und Ästen bauen Sie hingegen Kletter- oder Futterspielzeuge. Gerne dürfen die Zweige auch über frische Blätter verfügen, die der Hamster anknabbern und genießen kann.

Unser Tipp

Bevor Sie die Baumrinde oder die Äste in den Hamsterkäfig geben, untersuchen Sie unbedingt, ob sich Schädlinge oder Pilzspuren daran befinden. Diese dürfen keinesfalls in den Hamsterkäfig gelangen, da der Nager hierdurch erkranken könnte.

Stellen Sie daher sicher, dass sämtliche Naturmaterialien, die Sie in das Gehege geben, lupenrein sind.

Am besten schneiden Sie die Zweige immer frisch vom Baum ab. Verwenden Sie keine Äste und keine Baumrinde, die auf dem Boden liegen. Bei diesen ist die Gefahr deutlich höher, dass sie von Parasiten oder ähnlichem befallen sind.

Diese Äste darf der Hamster nicht fressen

Die folgenden Zweige sind für Hamster giftig. Sie dürfen daher nicht verfüttert werden:

  • Zweige von Nadelbäumen
  • Zweige der Rosskastanie
  • Efeu
  • Robinienzweige
  • Holunderzweige
  • Eichenzweige

Kann ich auch getrocknete Zweige und Baumrinden verwenden?

Grundsätzlich ist es egal, ob Sie frische Baumrinde und Zweige oder die getrocknete Variante verwenden. Zum Knabbern werden die meisten Hamster jedoch frische Hölzer bevorzugen, da diese ein intensiveres Aroma haben.

Unser Tipp

Sie können auch einige Zweige als Wintervorrat trocknen. Binden Sie einfach verschiedene Zweige zusammen und hängen Sie diese auf, sodass sie trocknen können. Dann hat der Hamster den ganzen Winter über etwas zu fressen.

Haben Sie zu wenige Zweige getrocknet und finden im Winter keine neuen, können Sie dem Tier auch getrocknetes Vollkornbrot anbieten. Dieses eignet sich ebenfalls zum Abschleifen der Zähne.

Baumrinde und Äste zum Bau von Hamsterspielzeugen

Wenn Sie Baumrinde, Äste oder andere natürliche Materialien zum Bau von Hamsterspielzeugen oder Einrichtungsgegenständen verwenden möchten, achten Sie hierbei stets auf eine hohe Sicherheit.

Verwenden Sie zum Kleben beispielsweise ausschließlich Leim, der lösungsmittelfrei ist. Andere Kleber sind schädlich für Hamster. Nägel oder Schrauben sollten Sie zum Bau der Spielzeuge überhaupt nicht verwenden, da diese ein hohes Verletzungsrisiko bergen.

Vorsicht

Wenn Sie die neuen Spielzeuge in das Gehege integrieren, stellen sie sicher, dass die Fallhöhen gering sind. Fallen Hamster tiefer als zehn Zentimeter, können sie sich schwer verletzen und möglicherweise sogar sterben.

Halte deinen Hamster artgerecht

Viel ist es garnicht, was dein Hamster für ein glückliches Leben benötigt. Gesundes Futter, ein natürliches Häuschen und ein Sandbad um sein Fell zu pflegen.

Anzeige

Goldhamsterfutter mit Blüten

Preis: ca. 5,89 Jetzt bei Hamsterwelten.de ansehen
(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)
Anzeige

Artgerechtes und robustes Sandbad mit Easy Entry

Hervorragendes Sandbad aus sehr robustem Birkenholz.

Unsere Bewertung: Hervorragend

Preis: ca. 22,95 Jetzt bei Hamsterwelten.de ansehen
(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Häufige Fragen zum Thema Hamsterfutter