Hamster-Haltung.de
Die Hamsterkäfig Reinigung

Die optimale Reinigung des Hamsterkäfigs

Gefunden auf: https://www.hamster-haltung.de/hamsterkaefig/reinigung-und-pflege/

Einer der wichtigsten Faktoren für Gesundheit und Wohlbefinden des Hamsters, ist die regelmäßige Reinigung des Käfigs. Was Sie bei der täglichen Reinigung beachten sollten und welche Dinge Sie einmal wöchentlich oder einmal monatlich erledigen sollten, erklären wir Ihnen nachfolgend.

Tägliche Reinigung

Gerade im Frischfutter können sich Krankheitserreger bilden, wenn dieses nicht regelmäßig ausgetauscht wird. Leeren Sie die Futternäpfe daher täglich aus und reinigen Sie sie bei Bedarf. Entfernen Sie vor allem Frischfutter täglich und geben Sie neues Futter in die Schüsseln.

Auch die Tränke sollten Sie nicht vergessen. Füllen Sie sie täglich mit frischem Wasser auf und reinigen Sie sie einmal pro Woche.

Hinweis

Hamster verstecken ihre Vorräte auch im Haus. Kontrollieren Sie mehrmals pro Woche, ob sich dort verderbliche Nahrungsmittel befinden und entfernen Sie diese.

Am besten kaufen Sie ein Hamsterhaus, dessen Dach Sie abnehmen können.

Die Toilette täglich reinigen

Auch das Reinigen der Hamstertoilette sollte täglich erfolgen, damit sich der Nager in seinem Käfig wohlfühlt. Entfernen Sie Kot und Urin sorgfältig.

Hamstertoilette reinigen

Unser Tipp

Wenn der Hamster mehrere Häuser oder Kammern im Käfig hat, überprüfen Sie, ob er diese als Toilette verwendet. In freier Wildbahn legt er sich in seiner Höhle eine Toilette an und wird dies gern auch im Käfig tun. Diese Ecke sollten Sie enttarnen und regelmäßig säubern.

Für eine saubere Toilette entfernen Sie nicht nur Kot und Urin, sondern auch Teile des Sandes oder die Einstreu, die sich an der entsprechenden Stelle befindet. Andernfalls kann es zu einer unangenehmen Geruchsbildung kommen. Tauschen Sie Einstreu und Sand im betroffenen Bereich jedoch nicht vollständig aus. Wenn der Hamster seine Spuren später riecht, wird er sich an derselben Stelle entleeren und nicht permanent nach einer neuen Toilette innerhalb des Käfigs suchen.

Reinigen Sie Stellen, die stark nach Urin riechen, zweimal wöchentlich mit Essig- oder Zitronenreiniger und spülen Sie sie anschließend mit klarem Wasser gründlich nach. Hierdurch lösen sich auch hartnäckige Hinterlassenschaften problemlos.

Tägliche Reinigung des Hamsterkäfigs in der Übersicht:

  • Leeren Sie die Futterschalen und die Wassertränke. Säubern Sie alles und füllen Sie es mit frischem Wasser und Futter wieder auf
  • Schauen Sie auch im Haus oder in den Höhlen nach möglichen Futterlagern mit verderblichem Frischfutter
  • Reinigen Sie die Toilette täglich. Entfernen Sie Kot und Urin und reinigen Sie hartnäckige Verschmutzungen mit Essigreiner und klarem Wasser. Geben Sie einen Teil des Sandes oder der Einstreu wieder an die vorherige Stelle
  • Überprüfen Sie auch alle Häuser und Höhlen nach möglichen Kot- und Urinstellen

Wöchentliche Reinigung des Hamsterkäfigs

Bei der wöchentlichen Reinigung entfernen Sie die obere Schicht von Einstreu und Sand sowie alle offensichtlichen Verschmutzungen und ersetzen diese. Füllen Sie die Einstreu und den Sand danach wieder auf.

Unser Tipp

Die obere Schicht der Einstreu kann man einfach mit einem Staubsauger absaugen. Hierfür eignen sich kleine Baustaubsauger hervorragend. Der Hamster sollte jedoch während des Saugens nicht im Käfig sein.

Sie reinigen die Wasser- und Futternäpfe gründlich und geben neues Futter und Wasser in den Käfig.

Die Näpfe reinigen

Außerdem sollten Sie überprüfen, ob alle Ausstattungsgegenstände im Gehege intakt sind und überprüfen, ob die Pflanzen und Kräuter, die Sie eventuell im Käfig platziert haben, Pflege benötigen.

Wöchentliche Reinigung des Hamsterkäfigs in der Übersicht:

  • Obere Schicht von Einstreu und Sand sowie offensichtliche Verschmutzungen entfernen
  • Neues Streu hineingeben
  • Wasser und Futternäpfe gründlich reinigen
  • Pflanzen und Kräuter pflegen
  • Überprüfen, ob alle Gegenstände noch ganz sind

Monatliche Reinigung des Hamsterkäfigs

Einmal pro Monat sollten Sie eine Komplettreinigung durchführen. Leeren Sie die Einstreu und den Sand komplett aus, bewahren Sie aber einen sehr kleinen Teil der noch sauberen Reste auf.

Kunststoffwanne des Gitterkäfigs mit Streu

Reinigen Sie die Bodenwanne mit einem Essig- oder Zitronenreiniger und spülen Sie sie gründlich mit klarem Wasser nach. Außerdem wischen Sie sämtliche Gitter oder Verglasungen sowie das Holz mit entsprechenden Reinigungsmitteln ab und spülen auch diese mit klarem Wasser nach. Wischen Sie die Einrichtungsgegenstände ab und überprüfen Sie, ob das Haus gesäubert werden muss. Achten Sie jedoch darauf, das Nest des Hamsters nicht zu zerstören.

Unser Tipp

Geben Sie zum Schluss etwas von der alten Einstreu wieder in den Käfig. Das ist sehr wichtig, damit der Nager sein Zuhause wiedererkennt. Wenn er sein Revier nicht mehr erschnüffeln kann, würde das den Hamster stressen.
Rest der Einstreu wieder in den Käfig geben

Erneuern Sie ggf. auch Einrichtungsgegenstände und Pflanzen und überprüfen Sie, ob der Käfig nach wie vor ausbruchssicher ist.

Monatliche Reinigung des Hamsterkäfigs in der Übersicht:

  • Komplettreinigung mit Austausch des gesamten Sandes und der Einstreu
  • Reinigung der Häuser und Höhlen, falls notwendig (nicht das Nest zerstören)
  • Reinigung der Gitter und Verglasungen sowie der Einrichtungsgegenstände
  • Eventuell Pflanzen und Einrichtungsgegenstände ersetzen, falls diese kaputt sind
  • Überprüfen, ob der Käfig noch ausbruchssicher ist

Welche Mittel eignen sich für die Käfigreinigung?

Die günstigsten und unbedenklichsten Mittel sind Zitronen- oder Essigreiniger. Alternativ können Sie auch die im Handel erhältlichen Mittel für die Käfigreinigung kaufen. Achten Sie aber darauf, dass diese keinerlei bedenkliche Inhaltstoffe enthalten, die dem Hamster schaden könnten. Sie sollten auf biologischer Basis hergestellt sein.

Nach jeder Reinigung mit einem solchen Mittel denken Sie unbedingt an das Nachspülen mit klarem Wasser.

Wohin kommt der Hamster während der Reinigung?

Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  1. Sie nehmen den oberen Teil des Geheges ab und setzen den Hamster dort hinein, während Sie die Bodenwanne säubern
  2. Sie setzen den Hamster während der Reinigung in eine für ihn geeignete Transportbox
  3. Sie schaffen sich einen kleinen Auslauf an, in dem der Hamster während der Reinigung sitzen kann
  4. Sie legen die leere Badewanne mit einer dünnen Decke aus und setzen den Hamster vorübergehend dort hinein