Hamster-Haltung.de
Wie alt werden Hamster? - Die Lebenserwartung

Wie alt werden Hamster?

Gefunden auf: https://www.hamster-haltung.de/haltung/anschaffung/wie-alt-werden-hamster/

Wie alt werden Hamster?

Die meisten Hamster erreichen ein Alter von zwei bis vier Jahren.

Es gibt jedoch in seltenen Fällen auch Tiere, die älter werden. Ebenso erreichen viele Hamster nicht einmal das zweite Lebensjahr.

Welche Umstände beeinflussen das Hamsteralter?

Es gibt verschiedene Faktoren, die sich auf die Lebensdauer des Hamsters auswirken können, und zwar:

Die Rasse

Zwerghamster erreichen oft nur ein Alter von maximal zwei Jahren. Die meisten werden nicht älter als 1,5 Jahre.

Wie alt werden Zwerghamster?

Mittelhamster, zu denen der Goldhamster und der Teddyhamster gehören, können mit zwei bis vier Jahren deutlich älter werden.

Wie alt werden Goldhamster?

Artgerechte Haltung

Durch eine artgerechte Haltung wird das gesamte Leben des Hamsters positiv beeinflusst. Und dieses glückliche Leben wirkt sich in der Regel auch auf die Lebenserwartung aus.

Der glückliche Hamster mit hohem Alter

Der Gesundheitszustand

Natürlich gibt es Tiere, die beispielsweise an einer Hamsterkrankheit sterben, auch wenn sie noch so gut gepflegt werden. Dennoch kann der Gesundheitszustand durch einige Faktoren positiv beeinflusst werden.

Die Ernährung

Ein nicht zu unterschätzender Faktor ist die gesunde Ernährung. Ernähren Sie Ihren Nager nicht artgerecht, kann es sein, dass dessen Lebenserwartung infolge von Krankheiten sinkt.

Wie lässt sich die Lebenserwartung positiv beeinflussen?

Es gibt einige Dinge, durch die Sie die Lebenserwartung Ihres Hamsters positiv beeinflussen können.

Schaffen Sie einen artgerechten Lebensraum

Bedenken Sie, dass freilebende Hamster jede Nacht mehrere Kilometer zurücklegen. Sie haben einen starken Bewegungsdrang. Diesen sollten sie natürlich auch ausleben können, wenn sie als Haustiere gehalten werden. Ein artgerechter Käfig, der groß genug ist, damit sich das Tier austoben kann, ist daher Pflicht. Ebenso benötigt der Hamster regelmäßig Auslauf. Zusätzlich sollten Sie ein leichtgängiges Laufrad anschaffen, in dem der Hamster seine Runden drehen kann.

Das Gehege selbst muss in verschiedene Bereiche unterteilt sein, in denen sich das Tier wohlfühlt. Hierzu gehören ein Schlafbereich, ein Futterbereich, ein Buddelbereich sowie ein Sandbad, welches der Fellpflege dient.

Das Sandbad gehört zur artgerechten Hamsterhaltung

Ernähren Sie den Hamster nach seinem Bedarf

Damit der Hamster fit und vital bleibt, benötigt er eine spezielle Ernährung. Hierdurch kann er alle wichtigen Vitamine und Mineralstoffe aufnehmen, die er für eine gute Gesundheit benötigt.

Zum Hamsterfutter, welches im Käfig immer zur Verfügung stehen sollte, müssen Sie unbedingt auch Wasser anbieten.

Achten Sie auf einen guten Gesundheitszustand

Wenn Sie dem Hamster einen artgerechten Käfig und eine gesunde Ernährung ermöglichen, wird sich dies positiv auf dessen Gesundheitszustand auswirken.

Diesen können Sie nochmals beeinflussen, indem Sie dafür sorgen, dass der Hamster keinen Stress hat. Platzieren Sie beispielsweise das Gehege an einem ruhigen Ort und sorgen Sie dafür, dass der Hamster dort nicht von Kindern oder von anderen Haustieren belästigt wird. Ebenso sollte der Käfig nicht in der Zugluft stehen, denn auch hierdurch können Krankheiten entstehen.

Wir empfehlen, regelmäßig ein Auge auf den Gesundheitszustand des Hamsters zu haben, denn die Tiere lassen sich nicht gleich anmerken, wenn es ihnen nicht gut geht. Dennoch müssen Sie kein Experte sein, um Veränderungen an Ihrem Hamster festzustellen. Wenn Sie ihn täglich beobachten, beispielsweise bei der Fütterung, werden Sie bemerken, wenn es Ihrem Tier nicht gut geht. Das Führen eines Gesundheitstagebuchs erweist sich ebenfalls als vorteilhaft, denn dieses können Sie ggf. dem Tierarzt vorlegen, damit dieser im Ernstfall schneller herausfinden kann, was Ihrem Nager fehlt.

Sorgen Sie für eine gute Hygiene

Das A und O für einen guten Gesundheitszustand und dafür, dass der Hamster sich wohlfühlt, ist ein sauberer Käfig. Hierzu gehört, die Toilette täglich zu reinigen und regelmäßig die Einstreu zu erneuern. Ebenso sollten Sie den Käfig bei Bedarf desinfizieren.

Unser Tipp

Geben Sie einen Teil der alten, noch sauberen Einstreu wieder in das Gehege, damit der Hamster es sofort als sein Revier wiedererkennt.
Sauberkait und Hygiene für hohe Lebenserwartung

Sorgen Sie für einen sicheren Auslauf

Einmal täglich, am besten in den Abendstunden, sollten Sie Ihrem Hamster Auslauf gewähren. Wenn Sie sich für den freien Auslauf im Zimmer entscheiden, müssen Sie den Raum zunächst für den Hamster vorbereiten und alle Gefahrenquellen beseitigen. Ansonsten besteht das Risiko, dass der Hamster Kabel annagt, hinter Schränken oder in Schubladen sowie in Türen eingeklemmt wird, aus dem Fenster fällt oder im schlimmsten Fall zertreten wird.

Wo auch immer Sie Ihrem Hamster den Auslauf gewähren, sollte alles absolut sicher sein.

Halte deinen Hamster artgerecht

Viel ist es garnicht, was dein Hamster für ein glückliches Leben benötigt. Gesundes Futter, ein natürliches Häuschen und ein Sandbad um sein Fell zu pflegen.

Anzeige

Goldhamsterfutter mit Blüten

Preis: ca. 5,78 Jetzt bei Hamsterwelten.de ansehen
(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)
Anzeige
Anzeige

Artgerechtes und robustes Sandbad mit Easy Entry

Hervorragendes Sandbad aus sehr robustem Birkenholz.

Unsere Bewertung: Hervorragend

Preis: ca. 19,99 14,99 Jetzt bei Hamsterwelten.de ansehen
(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Häufige Fragen zum Thema Anschaffung