Hamster-Haltung.de
Rennmaus Haltung - Artgerecht© martin_schuetze – stock.adobe.com

Rennmäuse Haltung – Was Sie beachten sollten

Gefunden auf: https://www.hamster-haltung.de/alternativen/mongolische-rennmaus/rennmaeuse-haltung/

Rennmäuse sind als Haustiere sehr beliebt und sie gelten als pflegeleicht. Dennoch gibt es einige Sachen, die Sie bei der Haltung unbedingt beachten sollten. Worauf es bei der Rennmäuse Haltung ankommt, erfahren Sie in diesem Artikel.

Alles Wichtige zur Rennmäuse Haltung in der Übersicht:

  • Rennmäuse sollten niemals allein, sondern immer in der Gruppe oder als Paar gehalten werden.
  • Der Käfig muss vor der Ankunft der Tiere voll ausgestattet sein mit Futter, Wasser, Einstreu, Unterschlupfmöglichkeiten und Einstreu.
  • Kaufen Sie die Rennmäuse am besten bei einem erfahrenen Züchter und stellen Sie sicher, dass die Tiere gesund sind.
  • Gitterkäfige mit einer geringen Bodenwannenhöhe eignen sich nicht für die Rennmäuse Haltung.
  • Auch ein Terrarium oder Aquarium eignet sich zur Unterbringung.

Rennmäuse niemals einzeln halten

Rennmäuse sind von Natur aus Gesellschaftstiere. Dies bedeutet, dass sie in einer Gruppe leben und nur hiermit auch glücklich werden. Deshalb sollte die Rennmäuse Haltung niemals einzeln, sondern immer mindestens zu zweit erfolgen.

Unser Tipp

Idealerweise kaufen Sie zwei Tiere, die bereits gemeinsam leben, denn hierdurch stellen Sie sicher, dass sich die Mäuse gut verstehen.

Eine spätere Vergesellschaftung – so nennt man das Zusammenführen von Rennmäusen – ist zwar möglich, jedoch teilweise schwierig. Dies liegt daran, dass die Mäuse unterschiedliche Gerüche haben, wodurch sofort auffällt, wenn ein Tier nicht zur Gruppe gehört. Die Akzeptanz von Tieren, die nicht zur Gruppe gehören, ist sehr gering.

Die Rennmäuse Haltung beginnt bereits vor dem Kauf

Damit sich die Rennmäuse möglichst gut an die neue Umgebung in Ihrem Haushalt gewöhnen, sollten Sie schon vorher alles auf deren Ankunft vorbereiten.

Käfig kaufen und einrichten

Der Käfig sollte bereits vor dem Eintreffen der neuen Tiere aufgebaut und eingerichtet sein. Dies setzt voraus, dass Sie bereits einen Käfig gekauft haben.

In den Käfig gehören von Anfang an:

Der passende Ort für das Rennmaus Gehege

Rennmäuse sind sowohl tagsüber, als auch nachts aktiv. Daher brauchen sie auch am Tag Ruhepausen. Stellen Sie den Käfig an einem ruhigen und zugluftgeschützten Ort auf.

Die Familie auf die Ankunft der Tiere vorbereiten

Rennmäuse sind Haustiere und keine Spielzeuge. Deshalb empfehlen wir eine Rennmäuse Haltung generell nicht, wenn in Ihrem Haushalt Kinder leben, die noch nicht elf Jahre alt sind. Grundsätzlich sollten Sie die ganze Familie vor dem Eintreffen der Tiere auf die neue Situation vorbereiten und sicherstellen, dass sich in den ersten Tagen niemand ungefragt dem Käfig nähert, solange bis sich die Tiere eingewöhnt haben und erstes Vertrauen zu Ihnen fassen.

Wo Sie die Rennmäuse kaufen können

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um an Rennmäuse zu gelangen. Zu beachten ist hierbei jedoch, dass die Tiere fit und gesund wirken, denn nicht jeder Verkäufer nimmt die vorgeschriebenen Haltungsbedingungen ernst.

Rennmäuse kaufen im Baumarkt

So absurd es klingen mag – es gibt Baumärkte mit integrierter Zooabteilung, die Rennmäuse verkaufen. Wenn Sie sich für den Kauf im Baumarkt entscheiden, überprüfen Sie auf jeden Fall, welches Futter die Tiere erhalten und ob das Gehege, in dem sie untergebracht sind, groß genug ist. Außerdem sollte es sauber sein und die Tiere sollten einen wachen und gesunden Eindruck machen. Zerzaustes Fell, kahle Stellen oder tränende, verkrustete Augen sowie eine extreme Zurückgezogenheit oder Angriffslust weisen darauf hin, dass das Tier möglicherweise erkrankt ist.

Rennmäuse kaufen im Zoofachgeschäft

Im Zoofachgeschäft kennen sich die Verkäufer etwas besser mit den Rennmäusen aus. Doch auch hier werden Sie selten auf einen Experten treffen, der Ihnen wichtige Infos zur Rennmäuse Haltung liefern kann. Achten Sie auch hier auf die oben genannten Faktoren, um sicherzustellen, dass es den Tieren gut geht.

Rennmäuse beim Züchter kaufen

Die beste Option ist sicherlich der Kauf bei einem anerkannten Züchter, denn dort haben Sie es mit einem wirklichen Profi zu tun. Sie können all ihre Fragen stellen und sehen aus erster Hand, wo die Tiere herstammen und wie sie gehalten werden.

Rennmäusen eine zweite Chance geben

Auch Tierheime und private Auffangstationen beherbergen immer wieder Rennmäuse, die ein neues Zuhause suchen. Wenn Sie solchen Tieren eine Chance geben möchten, wenden Sie sich direkt an das Tierheim oder an die Station. Der Vorteil hierbei ist, dass die Tiere allesamt ärztlich untersucht wurden. Manche Tiere sind krank. Allerdings werden Sie hierüber im Vorfeld informiert, sodass Sie selbst entscheiden können, ob Sie das kranke Tier aufnehmen möchten oder nicht.

Welcher Käfig ist der richtige zur Rennmäuse Haltung?

Beim Kauf eines neuen Käfigs müssen Sie zwei Faktoren unbedingt im Auge behalten:

  1. Rennmäuse heißen „Rennmäuse“, weil sie sich nachts mehrere Kilometer weit bewegen. Diese Möglichkeit gibt es bei der Käfighaltung natürlich nicht, sodass Sie mit einem Laufrad Abhilfe schaffen müssen. Zu beachten ist auch, dass der Käfig eine ausreichend große Fläche bieten muss, damit sich die Nager hierin austoben können.
  2. Rennmäuse buddeln gerne und tief. Auch diesen Umstand muss der neue Käfig berücksichtigen.

Welcher Käfig eignet sich denn nun für die Rennmaus?

Soviel vorab: Ein herkömmlicher Kleintierkäfig eignet sich nicht immer für die Haltung von Rennmäusen. Dies liegt daran, dass die meisten im Handel angebotenen Kleintierkäfige deutlich zu klein sind. Außerdem bestehen Sie oft aus einer ungünstigen Kombination von Gitterstäben und Kunststoff. Bei den meisten Gitterstäben sind die Abstände zu groß, sodass die Tiere hindurchschlüpfen könnten und das Plastik wiederum können die Tiere zerfressen und hierdurch Kleinteile verschlucken, was sehr gefährlich werden kann.

Außerdem ist die Bodenwanne dieser Gehege deutlich zu niedrig, sodass die Rennmäuse nicht nach Herzenslust buddeln können. Abgesehen davon werden Sie auch als Halter an einem solchen Käfig keine Freude haben, denn die Tiere werden permanent die Einstreu hinauswerfen beim Buddeln.

Unsere Empfehlungen für geeignete Rennmaus-Gehege:

Anzeige

Hamsterheim SAN MARINO 100 DELUXE

Maße L x B x H: 100 x 72 x 55 cm
Wohnfläche geschätzt: 1,1 m² (Etagen berücksichtigt)
Drahtabstand: 7 mm
Einstreuhöhe max: 20 cm

An diesem Hamsterkäfig gefällt uns die Ausgestaltung der Käfigwanne mit Plexiglas sehr gut. Hier kann eine Einstreuhöhe bis 20cm realisiert werden. Durch die transparente Verkleidgung kann man den Hamster auch beim Buddeln und Umherwuseln in seinen Gängen beobachten.

Die große Türe am Deckel und die hervorragende Tiefe von 72cm runden den Käfig ab. Unserer Meinung nach ein hervorragender Käfig für ihren Hamster.

Preis: ca. 269,99 Jetzt bei Amazon ansehen
(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)
Anzeige

Hamsterkäfig BORNEO XL

Maße L x B x H: 119 x 59 x 57 cm
Wohnfläche geschätzt: 0,7 m² (Etagen berücksichtigt)
Gitterabstand: 8 mm

Einer der extrem wenigen Käfige, die dem Hamster nicht nur die Mindestgrundfläche von 100 * 50 cm bieten, sondern 19 cm mehr Länge und 9 cm mehr Breite. Dafür ein dickes Lob an den Hersteller. Ein sehr guter Käfig.

Unser Urteil: Hervorragend

Preis: ca. 109,99 Jetzt bei Amazon ansehen
(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)
Anzeige

PETGARD Hamsterkäfig Carlos Sky mit 3 Etagen

Maße L x B x H: 98 x 52 x 129 cm
Wohnfläche geschätzt: 1,6 m² (Etagen berücksichtigt)
Drahtabstand: 7 mm

Ein Drahtkäfig, der durch drei große Etagen nicht nur viel Platz bietet, sondern sehr durchdacht geplant ist. Die großen Türen an der Vorderseite machen den Käfig sehr gut zugänglich. Die hohen Bodenwannen (auch in den oberen Etagen) ermöglichen auch dort eine dicke Schicht aus Streu.

Ein sehr dauerhafter und praxistauglicher Drahtkäfig für eine artgerechte Hamsterhaltung.

Preis: ca. 209,99 Jetzt bei Amazon ansehen
(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Regelmäßige Pflege ist wichtig

Damit die Rennmäuse sich ein guter Gesundheit erfreuen, müssen Sie stets auf einen sauberen Käfig achten. Die Nager sind sehr reinliche Tiere, die normalerweise eine Toilette haben, damit sie ihr Revier nicht verschmutzen. Sie können hierfür ein kleines Sandbad in das Gehege stellen.

Unser Tipp

Die Nager-Toilette sollte jeden, spätestens jeden zweiten Tag entleer und gesäubert werden. Dies verhindert die Ausbreitung von Krankheitserregern und vermeidet Gestank.

Die Käfigreinigung ist ebenfalls wichtig. Aufgrund der Tatsache, dass die Tiere ihr Tunnelsystem jedoch mühevoll anlegen, sollten Sie vermeiden, die Einstreu ständig zu wechseln, denn es dauert zum Teil mehrere Wochen, bis die neuen Tunnel gebuddelt sind. Es reicht aus, wenn Sie die Einstreu alle sechs bis acht Wochen erneuern. Zu beachten ist hierbei, dass immer ein kleiner Teil der alten Einstreu (möglichst sauber) mit der neuen Einstreu vermischt werden sollte, damit die Nager ihr Revier wiedererkennen und sich wohlfühlen.

Die Futter- und Wasserbehälter sollten Sie täglich ausleeren, gründlich reinigen und wieder befüllen.

Unser Tipp

Wir empfehlen zwei Futternäpfe zu verwenden. Dadurch kann man Trockenfutter von frischem Futter tennen.

Den Käfig kontrollieren

Überprüfen Sie einmal wöchentlich alle Bestandteile des Geheges. Sind diese nach wie vor ausbruchssicher und ungefährlich für die Tiere?

Achten Sie darauf, dass alle Einrichtungsgegenstände des Käfigs direkt auf dem Boden oder auf einem stabilen Zwischenboden abgestellt sind, damit die Rennmäuse diese nicht unterhöhlen können. Hierdurch bestünde die Gefahr, dass die Tiere unter dem Gewicht der Einrichtungsstände zerquetscht werden, wenn diese aufgrund einer Untergrabung absacken. Hierauf sollten Sie täglich ein Auge haben.

Wirken Ihre Rennmäuse gesund?

Bei der täglichen Futtergabe sollten Sie gleichzeitig einen Blick auf den Gesundheitszustand Ihrer Mäuse werfen. Selbstverständlich muss diese Kontrolle nicht aufwändig sein. Überprüfen Sie, ob das Fell schön glänzt. Wenn es zerzaust ist, wenn sich kahle Stellen bilden oder wenn es matt wirkt, könnte die Maus krank sein. Dies gilt ebenso, wenn die Augen triefen oder matt wirken und wenn Sie auf der Haut aufgeschürfte oder verkrustete Stellen entdecken.

Nimmt die Rennmaus aus einem unerklärlichen Grund ab oder stellen Sie fest, dass sie nichts frisst, ist dies ebenfalls ein Grund zur Besorgnis. Bedenken Sie, dass die Tiere ohnehin sehr klein und leicht sind. Jedes Gramm, das sie abnehmen, kann lebensgefährlich werden.

Beim kleinsten Zweifel, ob es den Mäusen gut geht, sollten Sie einen Tierarzt aufsuchen. Für den Transport verwenden Sie am besten eine geeignete Transportbox.

Halte deinen Hamster artgerecht

Viel ist es garnicht, was dein Hamster für ein glückliches Leben benötigt. Gesundes Futter, ein natürliches Häuschen und ein Sandbad um sein Fell zu pflegen.

Anzeige

Goldhamsterfutter mit Blüten

Preis: ca. 5,89 Jetzt bei Hamsterwelten.de ansehen
(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)
Anzeige
Anzeige

Artgerechtes und robustes Sandbad mit Easy Entry

Hervorragendes Sandbad aus sehr robustem Birkenholz.

Unsere Bewertung: Hervorragend

Preis: ca. 22,95 16,99 Jetzt bei Hamsterwelten.de ansehen
(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)