Hamster-Haltung.de
Hamster Geräusche - Lautsprache

Typische Hamster Geräusche deuten

Gefunden auf: https://www.hamster-haltung.de/haltung/zaehmungverhalten/hamster-geraeusche/

Auch wenn Ihr Hamster nicht mit Ihnen reden kann, werden Sie ihn, wenn Sie aufmerksam sind, verstehen. Schließlich verwenden die Hamster Geräusche, durch die eindeutige Signale ausgesendet werden.

Hierzu gehören beispielsweise Zähneklappern, Quieken oder Kreischen.

Was diese Laute bedeuten und wie Sie in der jeweiligen Situation damit umgehen, erfahren Sie nachfolgend.

Drohende Hamster Geräusche

Um in freier Wildbahn zu überleben, beherrschen Hamster verschiedene Drohlaute, die sie bei Bedarf einsetzen können, um Feinde abzuwehren. Hinzu kommt eine entsprechende Körperhaltung.

Selbstverständlich kann es auch bei der Haustierhaltung passieren, dass Ihr Hamster Ihnen gegenüber ein paar drohende Dinge „ausspricht“, wenn Sie ihn beispielsweise in die Enge treiben.

Zu den typischen Drohlauten gehören:

  • Zähneklappern: Das Zähneklappern ist ein ernstzunehmendes Anzeichen dafür, dass demnächst ein Kampf stattfinden wird, wenn der Gegner sich nicht zurückzieht.
  • Kreischen: Das Kreischen kann mit einem Schrei verglichen werden.
  • Fauchen: Fühlt der Hamster sich angegriffen, wird er meist fauchen.

Wenn der Hamster Angst hat

Fürchtet sich der Hamster vor etwas, beispielsweise, weil Sie dem Käfig zu schnell zu nahe kommen, kann es sein, dass er eines oder mehrere der folgenden Geräusche von sich gibt.

Zu den typischen Angstlauten gehören:

  • Kreischen: Wenn der Hamster sich vor etwas erschrickt, wird er in der Regel kreischen.
  • Quieken: Auch das Quieken ist ein typisches Anzeichen für Angst. Gerade wenn Sie mehrere Hamster halten, wovon wir grundsätzlich abraten, kann es zu einem Quieken kommen. Danach kommt es meist zu einer Auseinandersetzung unter den Tieren.

Hamster Geräusche für aggressives Verhalten

Hamster sind grundsätzlich keine aggressiven Tiere. Es gibt jedoch Situationen, in denen Sie als Halter unbedingt mit möglichen Aggressionen rechnen und sich besser zurückhalten sollten.

Hierzu gehören vor allem zwei Situationen:

  1. Wenn zwei oder mehrere Hamster aufeinandertreffen.
  2. Wenn der Hamster krank oder sehr müde ist, bzw. wenn er sich unwohl fühlt.

In diesem Fall kann es sein, dass der Hamster einen der folgenden Laute von sich gibt.

Zu den typischen Aggressionslauten gehören:

  • Fauchen: Das Fauchen ist ein ernstzunehmendes, drohendes Geräusch, welches die Angriffsbereitschaft des Tieres signalisiert.
  • Knurren: Vielleicht knurrt Ihr Hamster nicht lauthals, sondern er brummt eher. Auch in diesem Fall sollten Sie sich in Achtung nehmen.
  • Zähneknirschen: Das Zähneknirschen ist ebenfalls ein eindeutiges Zeichen dafür, dass der Hamster aggressiv ist.

Hamster Geräusche während der Paarung

Sowohl beim Vorspiel als auch beim Paarungsakt wird der Hamster verschiedene Geräusche ausstoßen.

Paarungsgeräusche sind:

  • Fauchen: Dieses Geräusch werden Sie beim Vorspiel vor allem von Seiten des Weibchens hören.
  • Brummen: Beim Geschlechtsakt selbst kommt es oft zu einem leisen Brummen.

Wenn Sie aufmerksam sind, werden Sie möglicherweise eine Reihe weiterer, sehr leiser und undefinierbarer Laute hören. Diese Laute bilden eine eigene Hamstersprache.

Halte deinen Hamster artgerecht

Viel ist es garnicht, was dein Hamster für ein glückliches Leben benötigt. Gesundes Futter, ein natürliches Häuschen und ein Sandbad um sein Fell zu pflegen.

Anzeige

Goldhamsterfutter mit Blüten

Preis: ca. 5,89 Jetzt bei Hamsterwelten.de ansehen
(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)
Anzeige
Anzeige

Artgerechtes und robustes Sandbad mit Easy Entry

Hervorragendes Sandbad aus sehr robustem Birkenholz.

Unsere Bewertung: Hervorragend

Preis: ca. 16,99 Jetzt bei Hamsterwelten.de ansehen
(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Häufige Fragen zum Thema Verhalten