Hamster-Haltung.de
Hamster Geräusche - Lautsprache

Typische Hamster Geräusche deuten

Gefunden auf: https://www.hamster-haltung.de/haltung/zaehmungverhalten/hamster-geraeusche/

Reden kann Ihr Hamster natürlich nicht mit Ihnen, doch wenn sie ihm aufmerksam zuhören, verstehen sie ihn trotzdem. Schließlich verwenden die Hamster Geräusche, durch die eindeutige Signale ausgesendet werden.

Quieken, Kreischen, Fauchen und Zähneklappern gehören dazu.

Was diese und viele weiteren Hamster Laute bedeuten und wie Sie in der jeweiligen Situation damit umgehen, haben wir im Folgenden erklärt.

Drohende Hamster Geräusche

Durch Drohlaute wehren Hamster in freier Wildbahn Feinde ab. Dadurch entwischen sie dem ein oder anderen verunsicherten Fressfeind. Dabei nehmen sie auch eine entsprechende Körperhaltung dabei ein.

Selbst bei der Haustierhaltung passiert es gelegentlich, dass der Hamster Ihnen gegenüber ein paar drohende Dinge „ausspricht“. Fühlt sich der Hamster in die Enge getrieben oder möchte gerade in Ruhe gelassen werden. Immer dann zeigt er uns dies mit drohenden Geräuschen.

Zu den typischen Drohlauten gehören:

  • Fauchen: Der Hamster beginnt zu fauchen, wenn er sich angegriffen fühlt.
  • Kreischen: Das Kreischen klingt ähnlich wie ein Schrei.
  • Zähneklappern: Das Zähneklappern zeigt, dass es ernst wird. Zieht sich der Gegner nun nicht zurück, wird ein Kampf stattfinden. Es ist somit der stärkste Drohlaut.

Wenn der Hamster Angst hat

Fürchtet sich der Hamster vor etwas, stößt er die typischen Angstlaute aus. Häufig geschieht dies, wenn man sich dem Käfig zu schnell nähert oder wenn er in fremder Umgebung ist. Immer dann gibt der Hamster eines oder mehrere der folgenden Geräusche von sich.

Typische Angstlaute sind:

  • Kreischen: Der Hamster kreischt, wenn er sich vor etwas erschrickt.
  • Quieken: Quieken ist ein Zeichen dafür, das der Hamster Angst hat. Gerade wenn Sie mehrere Hamster zusammen halten, was wir nicht empfehlen, ist das Quieken häufig zu hören. Auf das Quieken folgt dann meist eine Auseinandersetzung zwischen den Tieren.

Hamster Geräusche für aggressives Verhalten

Hamster sind generell sehr friedliche Tiere. Jedoch gibt es Momente, in denen Sie mit möglichen Aggressionen rechnen und sich besser zurückhalten sollten.

Situationen mit aggressivem Verhalten

  1. Treffen zwei Hamster aufeinander.
  2. Wenn sich der Hamster unwohl fühlt: Beispielsweise wenn er krank oder sehr müde ist.

In diesen Situationen gibt der Hamster eine oder mehrere der folgenden Geräusche von sich.

Typische Aggressionslaute sind:

  • Knurren: Das Knurren des Hamsters lässt sich nicht mit dem eines aggressiven Hundes vergleichen. Man kann es eher mit einem leisen Brummen vergleichen. Jedoch sollte man sich bei einem solchen Geräusch in Acht nehmen.
  • Fauchen: Das Fauchen ist ein drohendes Geräusch. Hiermit drückt der Hamster seine Angriffsbereitschaft aus. Es sollte unbedingt ernst genommen werden.
  • Zähneknirschen: Ein eindeutiges Zeichen das der Hamster aggressiv ist, ist das Zähneknirschen. In dieser Situation steht ein Angriff kurz bevor.

Hamster macht Geräusche während der Paarung

Sowohl beim Vorspiel als auch beim Paarungsakt wird der Hamster verschiedene Geräusche ausstoßen.

Paarungsgeräusche sind:

  • Fauchen: Beim Vorspiel stößt vor allem das Weibchen häufig ein Fauchen aus.
  • Brummen: Auch während des Geschlechtsaktes macht der Hamster Geräusche, ein leises Brummen ist zu hören.

Unser Tipp

Wenn sie ihren Hamster beobachten und aufmerksam sind, werden sie sicher viele weitere, meist sehr leise Laute hören. Finden Sie doch heraus, was der Hamster damit sagen möchte und deuten Sie die Geräusche. So lernen Sie Schritt für Schritt immer mehr „Wörter“ der Hamstersprache kennen.

Frage: Mein Hamster quiekt ohne Grund?

Häufig bekommen wir die Frage gestellt, warum der Hamster quiekt obwohl es keinen Grund dafür gibt. Auf jeden Fall ist das Quieken immer ein Zeichen dafür, das der Hamster Angst hat.

Hinweis

Auch wenn wir das quiekende Geräusch manchmal als grundlos ansehen, gibt es für den Hamster immer einen Grund für seine Angst. Versuchen sie doch herauszufinden, was dem Hamster gerade Angst macht.

Hamster quiekt, die 3 häufigsten Gründe:

  1. Sie nähern sich zu schnell dem Hamsterkäfig
  2. Der Hamster fühlt sich bedroht, weil Sie in den Hamsterkäfig fassen
  3. Sie wollen den Hamster auf die Hand nehmen, er möchte das gerade nicht
  4. Die Farbe ihrer Kleidung (grelle Farbe) wirkt bedrohlich auf den Hamster
  5. Laute Geräusche machen dem Hamster Angst

Halte deinen Hamster artgerecht

Viel ist es garnicht, was dein Hamster für ein glückliches Leben benötigt. Gesundes Futter, ein natürliches Häuschen und ein Sandbad um sein Fell zu pflegen.

Anzeige

Goldhamsterfutter mit Blüten

Preis: ca. 5,89 Jetzt bei Hamsterwelten.de ansehen
(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)
Anzeige

Artgerechtes und robustes Sandbad mit Easy Entry

Hervorragendes Sandbad aus sehr robustem Birkenholz.

Unsere Bewertung: Hervorragend

Preis: ca. 21,95 Jetzt bei Hamsterwelten.de ansehen
(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Häufige Fragen zum Thema Verhalten