Hamster-Haltung.de
Hamster Platzhalter

Entwicklung der Hamsterbabys

Gefunden auf: https://www.hamster-haltung.de/haltung/hamster-nachwuchs/hamsterbabys/

Im Vergleich zu vielen anderen Säugetieren entwickeln sich Hamsterbabys deutlich schneller, sodass sie schon nach kurzer Zeit ausgewachsen sind.

Wir möchten Ihnen in diesem Artikel schildern, wie sich die Hamsterbabys von der Geburt bis zur Geschlechtsreife entwickeln.

Der Tag der Geburt

Je nach Hamsterart kann das Weibchen zwischen 3 bis 12 Jungtiere zur Welt bringen. Diese wiegen nur wenige Gramm und sind gerade einmal ca. 2 bis 3 cm groß. Außerdem sind Hamsterbabys nackt und haben geschlossene Augen.

Ab dem ersten Tag werden die Babys von der Mutter gesäugt, sodass sie sich prächtig entwickeln.

Der 2. Tag

Nachdem die Babys am Tag der Geburt noch rosa sind, setzt an deren 2. Lebenstag bereits die Pigmentierung ein, sodass sie ihre eigentliche Körperfarbe annehmen.

Die Jungtiere bekommen zwar Milch von der Mutter, allerdings tun sie sich mit der Verdauung noch schwer. Die Mutter muss den Bauch der Babys sanft massieren, damit sie urinieren und Kot abgeben können. Aus eigener Kraft sind sie hierzu nicht in der Lage.

Der 3. Tag

Die Farbgebung der Hamster setzt sich unaufhaltsam fort, sodass man an Tag 3 schon besser erkennen kann, wie sie mal aussehen werden.

Die Hamsterbabys geben inzwischen die ersten Laute von sich, vor allem, wenn die Mutter das Nest verlässt, um zu fressen. Hamsterbabys können laut quieken, auch wenn man ihnen dies gar nicht zutraut.

Der 4. Tag

Am 4. Tag haben die Hamsterbabys ihr Gewicht etwa verdoppelt und sind zwischen 0,5 bis 1 cm gewachsen. Sie halten sich noch immer im Nest auf und werden von der Mutter gesäugt.

Der 5. Tag

Am 5. Tag sind die ersten Haarstoppeln des Hamsterbabys zu sehen. Die Mutter bringt nun erstmals etwas Futter mit ins Nest, sodass die Kleinen daran herumnagen können. Ihre Augen sind noch immer geschlossen. Dennoch finden sich die Babys bereits gut zurecht. Die Ohren sind gut ausgeprägt und als solche zu erkennen.

Der 6. Tag

Auch an diesem Tag sind die Augen der Hamsterbabys noch geschlossen, aber man kann sie bereits gut erkennen. Der Fellwuchs nimmt ein wenig zu. Die Babys werden zunehmend aktiver.

Der 7. Tag

Am 7. Tag haben die Kleinen ihr Gewicht in etwa verdreifacht, sodass sie jetzt maximal 10 g wiegen. Zwerghamster wiegen zu diesem Zeitpunkt etwa 7 g. Die Kleinen werden immer aktiver und mümmeln immer öfter am festen Futter.

Der 8. Tag

Noch immer sind die Augen der Kleinen geschlossen. Das Fell wird von Tag zu Tag länger, sodass man inzwischen gut die spätere Fellfarbe erkennen kann. Zu diesem Zeitpunkt verlassen die Kleinen das Nest noch nicht.

Der 9. Tag

Am 9. Tag werden die Kleinen immer aktiver. Sie schreien weniger nach der Mutter und sind kurz davor, erste eigene Erkundungen zu unternehmen, und zwar noch immer mit geschlossenen Augen. Das Gewicht der Tiere liegt zu diesem Zeitpunkt bei ca. 8 bis 11 g.

Der 10. Tag

Die Größe der Hamsterbabys liegt an diesem Tag bei ca. 4 bis 6 cm, je nach Rasse. Die Kleinen versuchen erstmals, aus dem Nest auszubrechen. Sie werden jedoch meist nicht weit kommen, denn die Mutter passt auf sie auf und holt sie wieder zurück in das behütete Nest. Die Kleinen sind schon sehr aktiv, auch wenn die Augen immer noch geschlossen sind. Die Fellfarbe wird immer deutlicher und es ist eine flächendeckende Behaarung zu erkennen.

Der 11. Tag

Da die Hamsterbabys noch immer geschlossene Augen haben, wirken sie als würden sie schlafen. Dabei sind sie bereits sehr aktiv und das Fell ist inzwischen recht lang. Es dauert nur noch kurze Zeit, bis die Mutter zulässt, dass die Kleinen selbstständig das Gehege erkunden.

Der 12. Tag

Die Babys sind bis zu diesem Tag merklich gewachsen und ihr Gewicht liegt zwischen 18 und 21 g, je nachdem, um welche Rasse es sich handelt. Ab dem 12. Tag werden sich bei den ersten Babys die Augen öffnen, sodass sie die Welt nun endlich auch sehen können.

Der 13. Tag

Die Augen sind nun in der Regel bei allen Babys geöffnet, sodass die Hamsterbabys sich auf Pirsch durch den Käfig begeben. Sie können nun alles sehen und wirken teilweise aufgeregt, weil sie viel Neues entdecken.

Der 14. Tag

Die Mutter hat inzwischen nichts mehr dagegen, wenn die Kleinen das Nest verlassen, denn sie finden sich bereits gut zurecht. Sie fressen selbstständig. In den kommenden Tagen werden die Hamster nochmal ordentlich an Gewicht zulegen, sodass sie bis zum 18. Tag vollständig ausgewachsen sind. Alle anderen Entwicklungsschritte sind bereits abgeschlossen.

Hinweis

Bereits mit der 4. Lebenswoche gelten Hamster als geschlechtsreif, sodass sie ab diesem Zeitpunkt Nachwuchs zeugen könnten. Spätestens jetzt sollten Sie die Tiere trennen und die Kleinen in liebevolle Hände abgeben.
Ein dauerhaftes Zusammenleben über diesen Zeitpunkt hinaus würde sich als sehr schwierig erweisen, dass die Hamster auch in freier Wildbahn Einzelgänger sind. Leben sie weiterhin zusammen, kann dies mit starken Revierkämpfen und schwerwiegenden Verletzungen verbunden sein.

Halte deinen Hamster artgerecht

Viel ist es garnicht, was dein Hamster für ein glückliches Leben benötigt. Gesundes Futter, ein natürliches Häuschen und ein Sandbad um sein Fell zu pflegen.

Anzeige

Goldhamsterfutter mit Blüten

Preis: ca. 5,89 Jetzt bei Hamsterwelten.de ansehen
(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)
Anzeige
Anzeige

Artgerechtes und robustes Sandbad mit Easy Entry

Hervorragendes Sandbad aus sehr robustem Birkenholz.

Unsere Bewertung: Hervorragend

Preis: ca. 16,99 Jetzt bei Hamsterwelten.de ansehen
(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)